Rex Corda Heftserie

<<-- Voriges>   --Inhalt--

Bild 38 von 38  -  52 kB

Rex Corda 38

J. A. Garrett und H. G. Francis (28. 08. 1967)

(die letzte Folge der Heft-Serie)

 

Sigam Agelons Ende

 

Sigam Agelons ewige Gefangenschaft in der »Ewigen Strafe« wird durch eine Manipulation beendet: Die Station zerstört sich und Agelon stirbt.

Zusammen mit Dragamur kehrt Corda zur Erde zurück, die durch angreifende Flotten der Orathonen - die das Geheimnis des Becon haben wollen - und der Laktonen - die dieses Geheimnis wahren wollen - bedroht ist.

Die Forscher um Dragamur entwickeln schließlich eine Methode, Becon zerstören zu können und die ihm innewohnenden Energien zerstörerisch freizusetzen.

Die Konsequenz ist, dass die Laktonen sich verpflichten, die Erde in Ruhe zu lassen und für die entstandenen Schäden Reparationen zu zahlen, während Corda sich verpflichtet, den Orathonen das Geheimnis von Becon auf keinen Fall zu überlassen, so dass Lakton einen deutlichen Vorteil im großen galaktischen Krieg hat. Damit scheint die Gefahr für Terra zunächst abgewendet zu sein. Man kann sich auf der Erde endlich dem Wiederaufbau widmen.



<<-- Voriges>   --Inhalt--