Rex Corda Heftserie

<<-- Voriges>   --Inhalt--   Nächstes -->>

Bild 16 von 38  -  45 kB

Rex Corda 16

Arno Zoller (21. 02. 1967)

 

Im Tempel der Sirenen

 

Rex Corda verlässt die WALTER BECKETT, um nach einer Lösung des Problems zu suchen. Durch seine mentalen Fähigkeiten wird er in die Nähe des Raumschiffwracks geführt, in dessen Schutz Kim, Velda und der Anführer der Morghs gegen Sirenen kämpfen, die sie zu töten beabsichtigen. Dabei gelingt es Rex, sich der Überwachung des laktonischen Spions zu entziehen, der ebenfalls das Schiff verlässt, um nach Corda zu suchen. Die Besatzung der WALTER BECKETT wird derweil zusammen mit vielen tausend Morghs in einem Talkessel gehirngemolken, um die Kraftquelle der Sirenen, ein Artefakt in Kristallform aus dem vor vielen tausend Jahren abgestürzten Wrack, aufzutanken. Corda gelingt es schließlich, seine Geschwister zu befreien und die Macht der Sirenen zu brechen, indem er die Verbindung zwischen Kraftkristall und Sirenen unterbricht und den Kristall aus ihrem Tempel entwendet. Der laktonische Spion schafft es nicht mehr, rechtzeitig auf die WALTER BECKETT zurückzukehren, ehe das Schiff wieder startet und bleibt gestrandet zurück.



<<-- Voriges>   --Inhalt--   Nächstes -->>