Rex Corda Heftserie

<<-- Voriges>   --Inhalt--   Nächstes -->>

Bild 4 von 38  -  53 kB

Rex Corda 4

H. G. Francis und Manfred Wegener (28. 11. 1967)

 

Der Flug durch die Erde

 

Der Widerstand auf der Erde formiert sich. Während Rex Corda immer noch in der Tiefsee mit der Bergung des Terra-Jet beschäftigt ist, treffen seine Freunde bei einer geheimen Konferenz der Abgesandten aller Regierungen ein, die an der vormals gescheiterten Weltfriedenskonferenz mitgemacht haben. Die chinesische Regierung hat ein laktonisches Gerät erbeutet, mit dem man die Supertransmitter zerstören kann, doch der chinesische Gesandte will seinen Vorteil nutzen, um sich zum Herrscher über die Erde zu machen. Ein orathonischer Angriff auf die Konferenz vereitelt das jedoch. Nur mit Mühe können die Freunde Cordas das Gerät retten. Die Zentrale Abwehr, die im Orathonischen Reich für die Unterdrückung eroberter Welten verantwortlich ist, wird derweil auf die terranischen Aktivitäten aufmerksam. Corda und den Laktonen-Agenten gelingt es, den Terra Jet einsatzbereit zu machen. Nach einigen technischen Schwierigkeiten schaffen sie es, bis nach Afrika vorzudringen, um dort die Suche nach den afrikanischen Atombomben aufzunehmen. Nachdem es ihnen gelungen ist, einen orathonischen Diskusraumer zu entführen, nehmen sie Kurs auf Albertville, wo sich der afrikanische Diktator Kalunde aufhalten soll.



<<-- Voriges>   --Inhalt--   Nächstes -->>